Büroerweiterung Fa. Gnatz, Landshut

Nach der gelungenen Erweiterung des Lagers und der Verkaufsfläche im Jahre 1997 wurde nun das Bürogebäude erweitert. Zur Straße hin wurde dem in Massivbauweise errichteten bestehenden Gebäude ein gläserner Kopf vorgelagert, der neben der Firmenleitung repräsentative Funktionen wie Bistro, Foyer und Besprechungszimmer aufnimmt. Um optimalen Sonnenschutz zu gewährleisten, wurden in den Scheibenzwischenraum Lamellen eingebaut. Für zusätzlichen Blend- und Schallschutz wurden transluzent bedruckte Glasscheiben eingesetzt, hinter denen wärmegedämmte Paneele liegen. Die Gebäudetechnik wurde zukunftsorientiert auf eine Wärmepumpe auf Grundwasserbasis umgestellt.

Objektdaten

BAUHERR: Louis Gnatz GmbH
NUTZFLÄCHE: 306 m²
FERTIGSTELLUNG: 2004
LAGE: Ottostr. 13, Landshut
PLANUNG: Feigel-Huber Architekten
BRI: 1.100 m³
MITARBEITER: Christine Endres
Exposé