Erweiterung und Generalsanierung Berufsschule II Landshut

Die Gesamtmaßnahme an der Berufsschule II in Landshut beinhaltet im ersten BA der Generalsanierung des Gebäudebestands einen 5-geschossigen Erweiterungsbau. Insgesamt wird die Gesamtbaumaßnahme bei laufendem Betrieb in 3 Bauabschnitten realisiert. Neben der energetischen Ertüchtigung des Gebäudebestandes und der Realisierung eines intelligenten Energiekonzepts werden Defizite im Brandschutz, Schallschutz und der Anlagentechnik behoben. Der gesamte Schulkomplex wird behindertengerecht erschlossen, durch Umstrukturierungen im Gebäudebestand wird der Schulablauf insgesamt optimiert. Im Erweiterungsbau wird der fehlende Raumbedarf an Unterrichtsräumen, Bibliothek, Verwaltung und Studienseminar realisiert.

Objektdaten

BAUHERR: Zweckverband berufliche Schulen Landshut
NUTZFLÄCHE: 4.792 m²
FERTIGSTELLUNG: BA I 2014, BA II 2014-2015, BA III 2015
LAGE: Weilerstr. 25, 84032 Landshut
PLANUNG: Feigel-Huber-Dumps Architekten (LPH 1 – 9)
BRI: 36.776 m³
MITARBEITER: Bernhard Thurmaier, Melanie Heinz
Exposé