Neubau Wohn- und Geschäftshaus, Klötzlmüllerstraße

Das 6-geschossige Wohn- und Geschäftshaus definiert sich über eine ehemalige Baulücke zwischen einem Bürogebäude und einer Wohnbebauung der 80-iger Jahre. Das gesamte Gebäude erschließt sich von der Klötzlmüllerstraße über ein großzügig angelegtes innenliegendes und von oben belichtetes Treppenhaus. Über dem gewerblich genutzten Erdgeschoss mit den allgemein zugänglichen Technik- und Funktionsräumen erheben sich 4 Wohngeschoße mit jeweils zwei durchgesteckten Wohnungen, im obersten Geschoß befindet sich eine Penthouse-Wohnung. Der ruhende Verkehr wurde in einer Tiefgarage untergebracht. Die Tiefgarage wird über die direkt angrenzenden Nachbartiefgaragen erschlossen. Die bewusst gewählte Fassadentextur aus Rippenstreckmetall korrespondiert mit der reliefartigen Fassadenoberfläche des Nachbargebäudes. Die nach Westen aus der nordorientierten Hauptfassadenebene hervortretende Fassade mit dahinterliegenden Aufenthaltsräumen und Balkonen überbrückt die versetzten straßenseitigen Fassadenfluchten der Nachbargebäude und reagiert somit auf die unterschiedlichen Nachbargebäudehöhen. Rückseitig zum Innenhof angeordnete Aufenthaltsräume umzeichnen den Blick auf die Wahrzeichen der Stadt Landshut. Das in Massivbauweise errichtete Gebäude weist den Energiestandard KfW 70 auf.  

Objektdaten

BAUHERR: Immobilienpartner Landshut
NUTZFLÄCHE: 910 m²
FERTIGSTELLUNG: 2014
LAGE: Klötzlmüllerstraße, Landshut
PLANUNG: Feigel-Huber-Dumps Architekten
BRI: 6.250 m³
MITARBEITER: Markus Müller
Exposé