Neubau Wohnanlage Linnbrunnerweg, Landshut

Mit der Neubaumaßnahme konnte zum einen der fehlende städtebauliche Abschluss der typischen Blockrandbebauung des Niedermayerviertels wieder hergestellt werden, zum anderen wurde dem Bedürfnis nach energieeffizienten, modernen und altersgerechtem Wohnraum in besonderem Maße Rechnung getragen. Die einfache dreigeschossige Baukörperform als auch die zurückhaltende Fassadengestaltung mit verputzten Mauerwerksflächen und Lochfassade integrieren das Neubauprojekt selbstverständlich in die Typologie des Quartiers. Besonderes Augenmerk wurde neben wirtschaftlichst geschnittenen Wohnungen, Energieeffizienz vor allem der barrierefreien Erschließung aller Wohnungen gewidmet. Die Erschließung der 18 Wohneinheiten erfolgt über Laubengänge die u. a. über einen Aufzug erschlossen sind und somit wesentliches Element der Zielvorgabe einer kostengünstigen Erstellung des Bauprojekts sind. Durch die Verbindung einer einfachen, klaren und zeitlosen Architektursprache mit individuellen Gestaltungselementen, sowie einer stimmungsvollen Ergänzung durch die Freianlagen erfährt der Baukörper in seinem Erscheinungsbild in hohem Maße gleichermaßen Vertrauen und Identifikation.

Objektdaten

BAUHERR: Landshuter Wohnungsbau e.G., Landshut
NUTZFLÄCHE: 1.240 m²
FERTIGSTELLUNG: 2012
LAGE: Linnbrunnerweg, Landshut
PLANUNG: Architekten S.Feigel - K. Huber
MITARBEITER: Melanie Heinz
Exposé