Neubau Wohn- und Geschäftshaus, Heilig-Geist-Gasse

Im Rahmen einer baulichen Neuordnung entstehen auf dem innerstädtischen Gelände eines ehemaligen Kinokomplexes hochwertige Wohnungen, Büro- und Ladenflächen. Der Entwurf orientiert sich an der ortstypischen, kleinteiligen Parzellenstruktur der Landshuter Innenstadt und nimmt deren Maßstäblichkeit auf. Die Ausformulierung eines Hofes zu den bestehenden Altstadthäusern trägt zum einen der vorhandenen Stadtstruktur zum anderen einer erheblichen Verbesserung der Wohnqualität Rechnung. Durch die Gliederung des Bauvolumens in aneinandergereihte Einzelhäuser und Satteldächer als Dachform integriert sich der Gesamtentwurf in die fünfte Fassade der Dachlandschaft der historischen Innenstadt. Der ruhende Verkehr wird in zwei Garagengeschoßen mit Autoaufzug über die Herrngasse erschlossen. Putzfassaden als Besenstrich mit Faschen um die Fensteröffnungen garantieren den Bezug zur umliegenden vorhandenen Bebauung.

Objektdaten

BAUHERR: Oberhauser GmbH
NUTZFLÄCHE: 1.777 m²
FERTIGSTELLUNG: 2013
LAGE: Heilig-Geist-Gasse, Landshut
PLANUNG: Architekten S.Feigel - K. Huber
MITARBEITER: Andreas Kagerbauer, Frederik Wiese, Florian Wagner
Exposé